Ferkel auf der Flucht

Ferkel auf der Flucht

Sie wissen zwar nicht genau, wohin, aber erst einmal weg von Muttern und mehr von der Welt sehen. Diese drei Ferkel haben sich ganz frech aus dem Staub gemacht. Sauerei! Findet jedenfalls ihre Mama. Immer diese Ferkeleien!

Weiterlesen
Junges Stachelschwein

Da stehen einem die Stachel zu Berge

Noch so klein und schon so stachelig. Dieses junge Stachelschwein zeigt schon mal, was es hat, bleibt aber noch brav in Mamas Nähe. Man weiß ja nie, welche Gefahren so in der großen weiten Welt des Freilaufgeheges lauern. Ich finde Stachelschweine absolut putzig, nur streicheln will man sie komischerweise nicht.

Weiterlesen
Enten: Ente & Erpel

Paarschwimmen

Liebe ist, wenn man dem Partner im kalten Nass nicht von der Seite weicht. Hier sehen wir Ente und Erpel in trauter Zweisamkeit durchs Leben schwimmen. Schön. Ob wohl schon ein paar Eier unterwegs sind? Ich mag Enten wirklich gerne, fast genau so gerne wie Präriehunde, obwohl die Unterschiede doch ziemlich gewaltig sind. 

Weiterlesen
Feuerwanzen

Gemeine Feuerwanzen

Sie heißen nicht so, weil sie besonders fies sind, sondern zu der Art von Feuerwanzen gehören, die in Mitteleuropa am häufigsten vorkommt. Tatsächlich richten die Gemeinen Feuerwanzen keine Schäden an Pflanzen an oder stellen eine Bedrohung für den Menschen dar, sie sind nur aufgrund ihrer Angewohnheit, in Massen aufzutreten, nicht so beliebt.

Weiterlesen
Schafe von hinten

Wolle rückwärts

Ich mag Schafe. Selbst wenn sie dir die kalte Schulter zeigen, sieht man noch kuschelige Wolle. Diese beiden Schafe interessieren sich nicht den Grashalm für zweibeinige Besucher in ihrem Revier. Sie machen auch keine Anstalten, den Weg freizugeben. Schafe werde ja oft mit Dummheit gleichgesetzt, dabei ist ihre Gemütlichkeit schon fast wieder clever.

Weiterlesen