Pseudo-Ölbild

Garten in Öl

Wenn ich ein Ölgemälde malen wollte und noch wichtiger, wenn ich es malen könnte, würde es ungefähr so aussehen. Oder auch nicht. Dieses fiktive Ich, dass ein Ölgemälde von Hand zu erstellen vermag, hätte möglicherweise ganz andere kreative Anwandlungen. Aber es wäre möglicherweise um das Vergnügen gebracht worden, dieses Foto zu schießen.

Weiterlesen
Makroaufnahme

Nah an der Natur

Früher nannte man das ja „Mittendrin statt nur dabei“, aber dieser alte Werbeslogan hat sich mittlerweile selbst beerdigt. Es ist dennoch unübersehbar, dass wir uns mitten im Herbst befinden. Die Blätter liegen im Sterben, aber sie sind dabei schöner und bunter denn je. Und wir sind mit dabei.

Weiterlesen
Schön ist langweilig

Platz für alles

Ich mag es, wenn Gärten Charakter haben – und dieser Garten hat definitiv Charakter. Die zufällige Kombination aus alten, ausrangierten Möbeln, Steinen, Metallteilen und Gartenabfällen ist ein schönes Beispiel für die ansprechende Hässlichkeit eines Alltagsstilllebens. Außerdem habe ich gerade ein Wort mit fünf L’s benutzt, das gefällt mir auch.

Weiterlesen
Biene trifft Blüte

Biene trifft Blüte

So eine Biene lässt sich, wenn sie einmal eine Blüte ihres Vertrauens gefunden hat, so gar nicht beirren. Sie weiß vermutlich auch, dass ihr lila einfach hervorragend steht. Zu den Dingen, die ich an Bienen besonders schätze, gehört, dass sie keine Hornissen sind.

Weiterlesen
Immergrün

Grüne Gabel

Man kann im Herbst regelmäßig das Laub zusammenharken oder man harkt einfach den kompletten Baum ab. Im übertragenen Sinne. Für manches Grün ist im Garten irgendwann einfach kein Platz mehr. Hier hat es ein Immergrün erwischt. Ironischerweise. Ja, genau genommen handelt es sich dabei nicht um einen Baum, aber … es ist doch bloß ein Foto. Ein nettes, grünes Herbstfoto.

Weiterlesen