Frohe Ostern

Frohe Ostern

War nicht gerade noch Weihnachten? Ich wünsche den Ostereiermalern, Ostereiersuchern, Osterfeuerbetrachtern, Osternesterbauern und allen anderen, die auf irgendeine Weise das Osterfest feiern, zwei schöne Tage. Frohe Ostern!

Weiterlesen
BILD

Qualitätsmedium

Jeder darf sich selbst seine Meinung darüber bilden, ob er dieses Bild als symbolische Darstellung der Qualität jener bekannten deutschen Zeitung namens BILD empfindet oder nicht. Letztlich ist es einfach das Bild einer BILD, die zurückgelassen wurde, vielleicht gelesen, vielleicht auch nicht. Ich habe das nur so abgebildet wie aufgefunden.

Weiterlesen
112

112

Die Nummer für Notfälle, bewusst so gestaltet, dass sie sich nicht nur ins Gedächtnis, sondern gleich noch in die Netzhaut einbrennt. Sicher ist sicher. Falls es jemand nicht entziffern kann: da steht 112. Schwarz auf Rot. 112. Bitte merken. Ist wichtig.

Weiterlesen
Süßwarenabteilung

Lieblingsabteilung

Im Supermarkt bewegen wir uns durch viele Regale hindurch. Wir greifen nach Links zum Waschmittel, nach Rechts zum Klarspüler und irgendwo packen wir noch den Aufschnitt und die Tomaten ein, aber die einzige Abteilung, in der wir wirklich Freude empfinden, ist die Süßwarenabteilung. Da wird plötzlich alles so bunt, mit einem Hauch von Sünde.

Weiterlesen
Goldener Hintergrund

Goldletter

Gold. Eine Farbe, die für Macht und Reichtum steht, für die Überlegenheit eines Menschen über andere Menschen. Gold ist aber auch die Farbe der Sonne und der Wärme, die Farbe des Glanzes und des Lichts, die Weisheit und Beständigkeit verkörpert. Manchmal, aber auch nur manchmal, ist Gold einfach eine schöne Farbe.

Weiterlesen
Akkubohrer

Dicker Bohrer

Dieses Geräusch, wenn sich ein Akkubohrer durch Wände, Möbel oder sonstige Flächen arbeitet ist so … traumatisch für alle, die schon mal beim Zahnarzt waren. Dessen ungeachtet ist so ein elektrischer Löchermacher natürlich äußerst praktisch. Bleibt damit nur bitte von meinem Gesicht fern!

Weiterlesen
alter Sessel

Platz nehmen

Es gibt einladendere Orte als diesen. Aber das Leben gibt dir nicht immer einen schönen Platz, manchmal reicht es nur zu einem ranzigen Sessel in einer Bruchbude. Ja, wir sind in der deprimierenden Kategorie mit den Ruinen, dem Abfall und der Zerstörung. Platz nehmen, es wird garantiert ungemütlich!

Weiterlesen
Stelzenläufer

Flott auf den Beinen

Für so einen Stelzenläufer ist jeder Spaziergang ein … Spaziergang. Selbstbewusst marschiert er durchs Wasser, alles gut im Blick von da oben und mit trockenen Federn. Dazu noch dieser lange, spitze Schnabel, mit dem sich wirklich niemand anlegen möchte. Wenn Lügen tatsächlich kurze Beine haben, ist der Stelzenläufer eine der ehrlichsten Vogelarten im gesamten Tierreich.

Weiterlesen
Death Game

Death Game

Archäologische Sensation: das womöglich einzige verkaufte Videoexemplar des Films „Death Game“ von 1997 gefunden. Und dann auch noch in so einer passenden Umgebung. Was wir hier sehen, ist ein verdammter Ort. Verschmutzt, verlassen und vergessen, in der Zeit stehen geblieben. Eine tote Welt, die nur noch Zeugnis von einem schlechten Filmgeschmack ablegt.

Weiterlesen
Erdbeeren im Schnee

Erdbeeren im Schnee

Im Sommer lecken wir uns danach die Finger: eisgekühlte Erdbeeren. Im Moment, Ende Januar 2017, haben wir langsam aber sicher die Nase voll von Schnee und Eis, zumindest von dem seit Tagen herumliegenden Schnee, der in großen dreckigen Klumpen am Straßenrand aufgetürmt ist und dem Tauwetter entgegensieht. Bis dahin legen wir einfach noch ein paar Erdbeeren drauf. Für die Optik.

Weiterlesen
Ver- und Entsorgungsstation

Ver- und Entsorgungsstation

Das mit der Entsorgung glaube ich bei diesem düsteren Himmel sofort, in Bezug auf eine gute Versorgung bin ich mir hingegen nicht ganz so sicher. Was genau ist eigentlich eine Ver- und Entsorgungsstation? Diese Stationen dienen Wohnmobilen, Wohnwagen und Reisebussen dazu, Frischwasser aufzunehmen, Abwasser zu entsorgen und die Bordtoilette zu entleeren.

Weiterlesen
Wunderkerze

Wunderkerze

Wunderkerzen sind nicht nur zu Silvester ein Hingucker. Gut, man denkt im Laufe eines Jahres nicht sehr oft „Hey, ich könnte mal wieder eine Wunderkerze anzünden“, aber deswegen sind sie trotzdem sehr nett anzuschauen. Außerdem knallen sie nicht, es sei denn, man macht etwas wirklich sehr, sehr falsch.

Weiterlesen
Frischluftfanatismus

Frischluftfanatismus

Man kann es natürlich auch übertreiben. Mal durchzulüften ist ja schön und gut, aber so extrem muss es dann doch nicht sein. Na ja, zumindest verpasst man so wirklich nichts mehr von dem, was draußen so vor sich geht. Die Nachbarn können ihre Privatsphäre vergessen.

Weiterlesen
Kohlmeise im Baum

Kohlmeise

Sie hat kein goldstrahlendes Federkleid und trägt im Schnabel jede Menge Zeugs, das sie auch gerne behalten darf. Diese Kohlmeise ist echt und realistisch. Eine Allerwelts-Kohlmeise, die gerade Halt auf einem Ast macht. Schön, dass sie da war, lange geblieben ist sie nicht. Sie hatte zu viel zu tun. So eine Kohlmeise ist eben keine Königsmeise.

Weiterlesen
Reifen im Stroh

Stroh zu Reifen spinnen

Schlecht versteckt ist schnell gefunden. Alte, ausrangierte Reifen haben im Stroh eigentlich nichts zu suchen, aber irgendwo müssen sie schließlich hin. Der Farbkontrast fällt ja glücklicherweise kaum auf. Wie viele Reifen passen wohl in einen klassischen Heuhaufen? Ich frage für die Nadeln, die sich jetzt womöglich eine neue Heimat suchen müssen.

Weiterlesen
Gemüsekiste mit Holz

Casi Nature

Das nenne ich mal wirklich knackige Tomaten. Einmal kräftig reinbeißen und Zack! kann man sich seine Zähne zukünftig im Internet bestellen. Im Winter darf so eine alte, übrig gebliebene Gemüsekiste auch schon mal für den Holztransport herhalten. Tomaten zu verbrennen wäre auch echt kontraproduktiv.

Weiterlesen
Dystopie

Dystopie

Ich möchte mit diesem Bild ausdrücken, dass … es heißt Dystopie, also ist wohl klar, was ich damit aussagen möchte: eigentlich nichts, aber es sieht cool aus. Scherben, Risse, Löcher, Verfall … ein Gegenbild zur Utopie. Gegen die ich aber grundsätzlich nichts habe.

Weiterlesen
Laubhaufen im Abendlicht

Laub in der Abenddämmerung

Es hat niemand sonderlich viel Spaß daran, es zusammen zu fegen, aber wenn es erst einmal zu einem großen Haufen aufgetürmt ist und die Abendsonne darauf fällt, dann könnte man fast den Muskelkater und den krümmen Rücken vergessen, den einem das Laub eingebracht hat. Schöner Feierabend.

Weiterlesen

Verkohlt

Dies sind die nicht wirklich stolzen, aber wenigstens auch nicht mehr glimmenden Überreste einer Inneneinrichtung. Glücklicherweise nicht meiner Inneneinrichtung. Dieses Bild stammt aus einer Brandruine, die darauf wartet, irgendwann einmal abgerissen zu werden. Irgendwann. Bloß keine Eile, das Feuer ist ja gelöscht.

Weiterlesen
Junges Stachelschwein

Da stehen einem die Stachel zu Berge

Noch so klein und schon so stachelig. Dieses junge Stachelschwein zeigt schon mal, was es hat, bleibt aber noch brav in Mamas Nähe. Man weiß ja nie, welche Gefahren so in der großen weiten Welt des Freilaufgeheges lauern. Ich finde Stachelschweine absolut putzig, nur streicheln will man sie komischerweise nicht.

Weiterlesen
Feuerwerk: Feuerbänder

Feuerbänder

So sieht der Himmel über Deutschland nur in den ersten Minuten eines neuen Jahres aus. Feuerwerk ist immer etwas Besonderes – und eine besondere Herausforderungen für Fotografen. Ich versuche stets, möglichst lebendige, wilde, kunterbunte Aufnahmen des Spektakels hinzubekommen. Feuerbänder eben.

Weiterlesen
Herbstboden

Unten

Einfach mal nach unten schauen – Die Herbstedition. Welke Blätter, hübsche Steine, dünne Zweige und vielleicht auch noch den einen oder anderen Farbtupfer hier und da ergeben einen klassischen Herbstboden. Ein Bild, das geradezu nach November schreit, allerdings im Dezember aufgenommen wurde. Verrückte Welt da unten.

Weiterlesen
Weihnachtsgrafik

Frohe Weihnachten

Auch wenn es mit der Weihnachtsstimmung in diesem Jahr 2016 nicht ganz so einfach ist, hier ein Gruß zum Fest, das zudem die Illusion von weißer statt windig-nasser Weihnacht aufrecht erhält. Weihnachten ist ja in der Realität fast nie so schön wie auf den Bildern oder in den eigenen Erinnerungen, aber man hofft es jedes Jahr aufs Neue wieder. Hohoho.

Weiterlesen
McDonalds: Pommes

Top

Ich verbitte mir Unterstellungen, ich würde Geld in Produkte der Fast-Food-Kette McDonalds investieren. Es ergibt sich eben nur manchmal rein zufällig … ihr kennt das. Zumindest, das sollte an dieser Stelle lobend erwähnt werden, befinden sich auf den Pommes keine 2 Kilo Mayonnaise, ja nicht einmal Ketchup. Ich achte auf meine Linie. Wo immer die auch verläuft.

Weiterlesen
Altes Boot

Wildufer

Nicht jedes Boot ist ein High-Tech-Luxusgefährt und nicht jedes Ufer ein akkurat gestutzter und perfekt zugänglicher Bereich zum Wasser. Gott sei Dank, denn das wäre schließlich unfassbar langweilig. Klar, man verspürt keine allzu große Lust, in diesem Wasser zu schwimmen, das eben nicht besonders klar ist, aber dieses Bild ist ja auch nicht zwingend für eine Reisebroschüre gedacht. Außer vielleicht für Abenteurreisen.

Weiterlesen
Alte Scheeune

Die Scheune

In einer dunklen, dunklen Scheune lag ein dunkles, dunkles … Nichts. Diese Scheune ist leer, alt und vergessen. Genau mein Ding. Solche Orte zu entdecken fand ich schon immer spannend, gleichwohl ich dabei selten alleine unterwegs bin. Man kann nicht vorsichtig genug sein, wenn man dunkle, dunkle Welten erkundet.

Weiterlesen
Weihnachtsdeko: Weihnachtsstern

Weihnachtsstern

Die Weihnachtsdekoration ist eine alljährlich wiederkehrende Kunstform, die sowohl von Laien als auch von Profis ausgeübt wird. Zwei dominante Farben dieser Kunstgattung sind rot und grün, zu den am häufigsten verwendeten Materialien zählen Holz und Tannenzweige. Für die angemessene Umgebungsoptik – den Schnee – sind andere Kräfte verantwortlich. Spielverderbende Kräfte.

Weiterlesen
Enten: Ente & Erpel

Paarschwimmen

Liebe ist, wenn man dem Partner im kalten Nass nicht von der Seite weicht. Hier sehen wir Ente und Erpel in trauter Zweisamkeit durchs Leben schwimmen. Schön. Ob wohl schon ein paar Eier unterwegs sind? Ich mag Enten wirklich gerne, fast genau so gerne wie Präriehunde, obwohl die Unterschiede doch ziemlich gewaltig sind. 

Weiterlesen
Tannengrün

Tannengrün

Es grünt so grün zur Weihnachtszeit. Man sieht Tannen ja das ganze Jahr über, aber so etwa um den 1. Dezember herum werden sie schlagartig interessant. Plötzlich wecken sie nostalgische Gefühle, riechen sehr gut, machen sich perfekt als Dekoration im ganzen Haus und ja, sind auch als Fotomotive interessant.

Weiterlesen
Altmodisches Tonbandgerät

Rekorder

Test … Test … Test. Hier sehen wir wieder die einzige Form der grafischen Gestaltung, die ich beherrsche: die geschummelte. Ich habe natürlich nichts an diesem Bild tatsächlich gemalt oder gezeichnet, aber ich mag die Optik. Sie wird diesem alten Gerät aus der S/W-Epoche irgendwie gerecht. Das Foto entstand auf einem Flohmarkt.

Weiterlesen
Lebkuchenstiefel

Lebkuchenstiefel

Bäckereifachverkäuferinnen sind geschäftstüchtige Wesen. Als meine Mutter kürzlich in die Bäckerei kam, hantierte die Verkäuferin gerade an einem Blech mit Lebkuchen in verschiedenen Formen, unter anderem in Form eines Stiefels. Meine Mutter wollte welche und bekam sie. Als sie kurze Zeit später wieder in die Bäckerei kam, sah sie die Lebkuchen erneut – als Deko von der Wand hängend. Sie waren eigentlich nicht zum Verkauf und Verzehr gedacht gewesen.

Weiterlesen
Präriehund

Auf der Lauer

Auf mein Kommando alle ganz flach hinlegen. Achtung … fertig … jetzt! Klappt hervorragend. Noch flacher und dieser Präriehund wäre ein Teppich. Aus der Position kann man natürlich aufmerksam und unauffällig alles beobachten, was sich um einen herum bewegt. Wie z.B. dieser komische Zweibeiner mit dem seltsamen klickenden Apparat vor dem Gesicht.

Weiterlesen
Röntgen

Röntgen

Meine neuesten Röntgenaufnahmen sind da. Sollte ich mir Sorgen machen? Nein, keine Angst, so schlimm sieht es bei mir nicht aus. Hier habe ich mal wieder ein kleines bisschen experimentiert. Ich schwöre Stein und Bein, dass es keine echten Knochen sind.

Weiterlesen
Weihnachtshintergrund

Advent

Wir läuten die Weihnachtszeit ein. Egal ob Weihnachtsmuffel oder Weihnachtsenthusiast, früher oder später braucht doch jeder von uns mal weihnachtliche Motive, um damit auf die eine oder andere Weise zu arbeiten, z.B. um einen kleinen Weihnachtsgruß zusammenzubasteln.

Weiterlesen
Tempelhofer Feld 2012

Spielhaus

Ein Ort der Träume, gebaut nur aus Luft, Fantasie und jedem Stück Holz, das es nicht mehr rechtzeitig in den Kamin geschafft hat. Das Bild entstand 2012 in Berlin auf dem Tempelhofer Feld. Inzwischen dürfte sich dort vieles wieder verändert haben. Ich bin seitdem nicht mehr dort, oder überhaupt in Berlin, gewesen.

Weiterlesen
You're welcome

You’re Welcome

So ein bisschen verwirrt mich dieses Schild ja schon. Wann und weswegen habe ich mich denn bedankt? „You’re welcome“ ist im englischen Sprachgebrauch der Ausdruck für „Nichts zu danken“ bzw. „Gern geschehen“. Wörtlich übersetzt heißt es natürlich „Du bist willkommen“. Also was will uns dieses Schild genau sagen? Ist es eine Einladung oder gab es Grund, uns zu bedanken?

Weiterlesen
Feuerwanzen

Gemeine Feuerwanzen

Sie heißen nicht so, weil sie besonders fies sind, sondern zu der Art von Feuerwanzen gehören, die in Mitteleuropa am häufigsten vorkommt. Tatsächlich richten die Gemeinen Feuerwanzen keine Schäden an Pflanzen an oder stellen eine Bedrohung für den Menschen dar, sie sind nur aufgrund ihrer Angewohnheit, in Massen aufzutreten, nicht so beliebt.

Weiterlesen
Szenerie Kleiderspende

Kleiderspende

Da muss ein Missverständnis vorliegen. Stühle kann man zwar beziehen, aber definitiv nicht anziehen. In die Kleiderspende gehört ein Stuhl folglich nicht. Oder ist das ein dezenter „Wir warten!“-Hinweis, der die Spendenbereitschaft erhöhen soll? Zu einer unerfreulich langen Wartezeit passt auch die Invasion der Zigarettenstummel.

Weiterlesen
Download

Download

Wir betreten die Meta-Ebene. Was wir hier haben ist eine Download-Grafik zum downloaden. Schön clean, schnörkellos, einfach in der Anwendung – und natürlich frei verwendbar. So wie ein Download auch sein sollte. Ein legaler Download. Wir sprechen hier natürlich nur über legale Downloads.

Weiterlesen
Hochsitze

Hinterer Platz

Die Aussicht ist ja nicht so schlecht, der Gemütlichkeitsfaktor … nun ja. Eher so mittelprächtig, würde ich sagen. Es gibt definitiv Hochsitze, die komfortabler wirken. Diese enge Bindung an die Natur,  in diesem Fall an einen vor Begeisterung leicht gekrümmten Baum, hat aber Charme. Gut versteckt ist natürlich was anderes.

Weiterlesen
Letztes Blatt am Baum

Der Letzte macht das Licht aus

Einige halten sich noch tapfer, aber letztlich können sie der unbändigen Kraft des Herbstes nicht entgehen: alle Blätter werden fallen. Im Frühjahr kehren sie in neuer Pracht zurück, bis dahin hat jeder von uns die Gelegenheit, auf nassem Laub herzhaft auszurutschen. Das ist aber immer noch weniger anstrengend als es aufzufegen.

Weiterlesen
Fotomanipulation

Doppelbelichtung

Dem technischen Phänomen der Doppelbelichtung verdanken wir einige der besten „Geisterbilder“ der Welt. Leicht zu finden überall im Internet. Heutzutage tritt dieser Fehler kaum noch auf, dafür kann man ihn ganz wunderbar simulieren. Wie ich es hier getan habe. Eine Spielerei, keine Frage, aber inspiriert von der Geschichte der Fotografie.

Weiterlesen
Fähnchen in Sandgrube

Ausgrabungsstätte

Die machen das mit den Fähnchen. Man sieht es auf den ersten Blick vielleicht nicht, aber das hier ist eine Ausgrabungsstätte. Der Mangel an Spektakel (und Sicherheitskonzepten) lässt freilich bereits vermuten, dass man dort wohl kein Dinosaurierskelett, das Bernsteinzimmer oder die Karte nach Atlantis finden wird.

Weiterlesen
Lamm

Lämmchenblick

Für alle, die noch immer ein wenig geschockt sind von der Wahl des Marktschreiers Donald Trump zum neuen Präsidenten der USA, hier ein Bild von einem süßen Lamm, das genau in die Kamera blickt. Ich bin jetzt nicht extra losgezogen, um nach einem Lamm zu suchen, das Bild ist schon etwas älter.

Weiterlesen
Alte Tür

Klinken putzen

Mal wieder den Frühjahrsputz verschlafen? Lange Zeit keinen Besuch mehr gehabt? Den Schlüssel verlegt? Ich finde, dieses Bild animiert zur einer Reihe halbironischer, leicht deprimierender Gedankengänge. Tatsächlich wohnt dort niemand mehr, abgesehen von einer Eule, die sich nicht fotografieren lassen wollte. Und weil sie sich nicht fotografieren und näher betrachten lassen wollte, könnte sie auch ein Kauz gewesen sein

Weiterlesen
Vintage Background

Agra

316. AVF. TOC … Egal. Ein Hintergrund im Retro-Look. Was habe ich mir dabei gedacht? Ich mag diesen Look einfach. Im Endeffekt kann man jeden Hintergrund irgendwann einmal für eine Webseite, einen Blog oder ein anderes Medium gebrauchen. Vor allem, wenn es mal etwas untypischer aussehen soll.

Weiterlesen
Makroaufnahme

Nah an der Natur

Früher nannte man das ja „Mittendrin statt nur dabei“, aber dieser alte Werbeslogan hat sich mittlerweile selbst beerdigt. Es ist dennoch unübersehbar, dass wir uns mitten im Herbst befinden. Die Blätter liegen im Sterben, aber sie sind dabei schöner und bunter denn je. Und wir sind mit dabei.

Weiterlesen
Alter Flipperautomat

Nicht kippen

Wir sagen Hallo zu einem der frühesten Vorfahren der Playstation: dem Kneipenvergnügen „Apparat nicht kippen“. Heute behauptet die Geschichtsschreibung ja, es würde schon immer Flippern heißen. Gut, vermutlich liegt die Geschichtsschreibung doch ganz richtig damit. Die Designs solcher Automaten sind heute nur etwas spektakulärer. Ich habe ihn übrigens nicht schief fotografiert, er stand schief. Ob ihn wohl jemand gekippt hat?

Weiterlesen
Symbol für Ewigkeit

Ewigkeit

Welche Blume steht für Ewigkeit? Welche Farbe symbolisiert Ewigkeit? Wo liegt nochmal die ewige Stadt? Ganz egal, manchmal sieht man eine Komposition vor sich und denkt: Ja, das ist Ewigkeit. Mit einem Schuss Vergänglichkeit. Dazu eine ordentliche Prise Melancholie. Die ewige Stadt liegt übrigens in Italien.

Weiterlesen
Punkte

Boss

Was habe ich mir bei der Erstellung dieses Hintergrundes gedacht? Gute Frage. Meistens denke ich mir bei der Erstellung von Hintergrundbildern ziemlich wenig, ich experimentiere einfach herum. Im Endeffekt kann man jeden Hintergrund irgendwann einmal für eine Webseite, einen Blog oder ein anderes Medium – es muss nicht einmal digital sein – gebrauchen. Oder man bastelt selbst etwas Neues daraus. Einzigartigkeit ist Trumpf.

Weiterlesen
Code

Code

Nicht gerade der Da Vinci Code, aber trotzdem ein Mysterium für sich. Was wollen uns diese Kritzeleien sagen? Wurde hier irgendwas gespielt? Geübt? Einige der Zeichen könnten arabisch sein, was aber die Bedeutung der Zahlen nicht erklärt. Oder doch? Künstlerisch anspruchsvoll ist diese Hinterlassenschaft freilich nicht, die etwas unbeholfenen Herzchen sind aber nett.

Weiterlesen
Schafe von hinten

Wolle rückwärts

Ich mag Schafe. Selbst wenn sie dir die kalte Schulter zeigen, sieht man noch kuschelige Wolle. Diese beiden Schafe interessieren sich nicht den Grashalm für zweibeinige Besucher in ihrem Revier. Sie machen auch keine Anstalten, den Weg freizugeben. Schafe werde ja oft mit Dummheit gleichgesetzt, dabei ist ihre Gemütlichkeit schon fast wieder clever.

Weiterlesen
Ziffernblatt

Zeit

Die Zeit ist ein äußerst vielseitiges Konzept. Sie kann rasen und stillstehen, man kann sie verlieren, während andere sie finden, sie heilt Wunden und setzt Zeichen, sie ist Geld, das gestohlen oder verschwendet wird, sie dreht sich nie um und sie zeigt jedem unnachgiebig ihre Zähne. Die Zeit ist eines meiner absoluten Lieblingsfotomotive.

Weiterlesen
Gemeines Schild

Nicht hier, sonst …

Dieses Schild ist wirklich nicht nett. Ich bin mir aber relativ sicher, dass es nicht so ganz ernst gemeint ist. Gleich daneben war übrigens ein Schild angebracht, das sich positiv bezüglich Hunde geäußert hat. Allerdings nicht positiv gegenüber Hundebesitzer, die ihren Fiffi einfach in einen fremden Garten austreten lassen und es dann nicht wegmachen.

Weiterlesen
Raumdeuter

Durchbruch

Selbstverständlich weiß ich, wie diese Pflanze heißt, es fällt mir nur gerade nicht ein. Das macht aber nichts, mir gefällt ganz besonders, wie sie sich einfach durch den Steinboden kämpft. Ein echter Raumdeuter, diese Pflanze. Der Steinboden ist übrigens genau genommen ein Damm und diese Pflanze die einzige, die zu dem Zeitpunkt dort wuchs. Respekt.

Weiterlesen
Ironie

Nichts zu lachen

Die traurig-komische oder auf Wunsch auch komisch-traurige Ironie dieses Bildes finde ich persönlich sehr ansprechend. Das halbzerstörte Clownsgesicht, das auf einen Haufen alter, langsam zuwuchender Autoreifen blickt. Im Hintergrund noch die rostigen Tonnen, von denen man gar nicht so genau wissen will, was da eigentlich drin ist. Da gibt es nichts zu lachen. Oder doch?

Weiterlesen
Hintergrund

Momento

Was habe ich mir bei der Erstellung dieses Hintergrundes gedacht? Gute Frage. Meistens denke ich mir bei der Erstellung von Hintergrundbildern ziemlich wenig, ich experimentiere einfach herum. Im Endeffekt kann man jeden Hintergrund irgendwann einmal für eine Webseite, einen Blog oder ein anderes Medium – es muss nicht einmal digital sein – gebrauchen. Oder man bastelt selbst etwas Neues daraus. Einzigartigkeit ist Trumpf.

Weiterlesen
Verkehrssicherheit im Watt

Verkehrssicherheit im Watt

Es gibt in Deutschland kaum einen Ort, an dem sich nicht auch irgendwann irgendwie ein Schild anbringen lässt. Ob als Warnung, zur Information, zur Verkehrsregelung oder einfach nur, weil irgendein Amt seine Daseinsberechtigung braucht. Ich finde dieses einsame Schild im Watt ein schönes Motiv. Bei Flut sieht das Szenario natürlich wieder ganz anders aus.

Weiterlesen
Akkubohrer

Bohrend

Zum Wohl der Menschen – und ganz besonders zu meinem eigenen Schutz – hantiere ich nicht selbst mit elektrischen Werkzeugen. Wirklich, das ist für uns alle das Beste! Wenn allerdings Leute mit sichereren Händen Bohrer, Sägen etc. nutzen, dann greife ich schon mal zu einem Werkzeug, mit dem ich weniger Schaden anrichten kann: der Kamera.

Weiterlesen
Nordsee in Bleistift

Nordsee in Bleistift

In Kunst war ich immer eine Niete. Nicht in der Theorie, die hat meine Note meist gerettet, sondern in der Praxis. Ich kann einfach nicht zeichnen. Wenn es spezielle Gene gibt, die dafür zuständig sind, dem Menschen die Gabe zum Zeichnen zu verleihen, dann wurden die bei mir einfach komplett weggelassen. Umso mehr liebe ich Fotofilter. Plötzlich kann ich fast gewissermaßen irgendwie auch zeichnen.

Weiterlesen
Schön ist langweilig

Platz für alles

Ich mag es, wenn Gärten Charakter haben – und dieser Garten hat definitiv Charakter. Die zufällige Kombination aus alten, ausrangierten Möbeln, Steinen, Metallteilen und Gartenabfällen ist ein schönes Beispiel für die ansprechende Hässlichkeit eines Alltagsstilllebens. Außerdem habe ich gerade ein Wort mit fünf L’s benutzt, das gefällt mir auch.

Weiterlesen
Frisch

Fresh Background

Um ein bisschen was eigenes im Internet zu gestalten, z.B. eine Webseite oder einen Blog, benötigt man grafische Elemente. Das sind nicht nur Fotos, sondern z.B. auch Headergrafiken für den Kopfbereich einer Seite bzw. eines Blogs oder Hintergrundbilder für … wie der Name schon sagt. Auch hier experimentiere ich gerne ein wenig. Natürlich kann man aus einem Hintergrund auch selbst einen Header machen.

Weiterlesen
Biene trifft Blüte

Biene trifft Blüte

So eine Biene lässt sich, wenn sie einmal eine Blüte ihres Vertrauens gefunden hat, so gar nicht beirren. Sie weiß vermutlich auch, dass ihr lila einfach hervorragend steht. Zu den Dingen, die ich an Bienen besonders schätze, gehört, dass sie keine Hornissen sind.

Weiterlesen
Immergrün

Grüne Gabel

Man kann im Herbst regelmäßig das Laub zusammenharken oder man harkt einfach den kompletten Baum ab. Im übertragenen Sinne. Für manches Grün ist im Garten irgendwann einfach kein Platz mehr. Hier hat es ein Immergrün erwischt. Ironischerweise. Ja, genau genommen handelt es sich dabei nicht um einen Baum, aber … es ist doch bloß ein Foto. Ein nettes, grünes Herbstfoto.

Weiterlesen
Kleine Katze

Sieh mich an

Katzenbilder- und videos gehören zu den Grundpfeilern des Internets. Zwar haben andere süße Fellpakete wie z.B. die Wombats etwas aufgeholt, aber die Sache mit den neun Leben einer Katze überträgt sich wohl auch auf ihre Online-Präsenz. Katzen sind einfach so entsetzlich fotogen. Sie sind die Fotomodells der Tierwelt – und sie wissen das.

Weiterlesen
Bauschutt

In Schutt

Kaum zu glauben, aber das war tatsächlich mal ein Krankenhaus. Jetzt ist es nur noch ein Haufen Gips, Mörtel und Metall. So schnell kann es gehen … im übertragenen Sinne. Der Abriss dauert nämlich durchaus schon eine Weile an. Rom würde auch nicht an einem Tag abgerissen werden.

Weiterlesen
Badeverbotsschild

Verboten

Strahlend blauer Himmel, da verspürt man schon mal Lust, ins kühle Nass zu springen. Ärgerlich, wenn man es nicht darf. Schlimmer noch: nicht einmal auf den Sandhügeln darf man spielen. Man könnte dies für den unfreundlichsten Strand Deutschlands halten, es ist aber vielmehr eine im Entstehen begriffene Anlage für irgendwas mit Fischen. Die dürfen dann rein und baden.

Weiterlesen